SEGA GLO

Shenmue III: Bekommt Suzuki die Möglichkeit?

Shenmue III, nur schon das Lesen des Namens dürfte eingefleischten Fans die Schweissperlen auf die Strirn treiben und den Adrenalinpegel hochschnellen lassen. Es ist aber auch eine überaus verflixte Geschichte, die Geschichte um den mittlerweile als verschollen geltenden dritten Teil der beliebten Serie aus der Feder von Yu Suzuki.

Wir haben in der letzten Zeit ebenfalls schon mehrmals dafür gesorgt, dass das letzte Kapitel nicht vergessen wird. In unserem grossen Spielegruft-Special haben wir ihm ein Denkmal gesetzt und haben auch schon darüber berichtet, dass Director Yu Suzuki gewillt ist, für einen dritten Teil Pate zu stehen.


Nun scheint es so, dass die Zukunft für Shenmue III gar nicht mal mehr so traurig aussieht, denn wie die Kollegen von gamasutra.com erfahren haben, will SEGA Suzuki vielleicht die Möglichkeit geben, sich endlich an den dritten Teil zu machen.

Auf der Game Developers Conference sagte Suzuki: "Nun, ich will es machen. Ungefähr 200 Leute würden es wohl kaufen - die Finanzierung ist wirklich ein Problem", begann er seine Ausführungen und sagte am Ende seiner Ausführungen: "Wahrscheinlich lässt mich SEGA den dritten Teil machen. Es ist einfach nur eine Frage des Budgets".

Und auf dieses ging der gute Mann ebenfalls ein. Die 70 Millionen US-Dollar, die SEGA für die Finanzierung des ersten Teils aufbrachte, sind seiner Meinung nach etwas ausgeschmückt, eigentlich wären es "nur 47 Millionen" gewesen, witzelte er und sagte im gleichen Atemzug, dass er das vielleicht lieber nicht gesagt hätte. Der Grossteil des Geldes wurde natürlich in die Entwicklung und ins Marketing gesteckt.

Sicher ist: Shenmue III wäre vieles - billig allerdings würde nicht dazu gehören. Sicher ist aber auch eines: Eine nicht kleine Fangemeinde würde frohlocken, käme ein dritter Teil auf sicher.

Kommentar verfassen



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden. Sei der Erste!
  • News
  • Videos
  • Screenshots

SEGA Facts

Mehr Informationen
Loading