SEGA GLO

Sega: Korea-Studios geschlossen

Aufgrund schlechter Zahlen wird das Korea-Studio von Sega geschlossen. Dies teilte der Konzern heute mit. Man wolle die Firma sanieren um so schnell wie möglich wieder schwarze Zahlen schreiben zu können. Erst kürzlich hatte man 400 Mitarbeiter entlassen und 100 Arcade-Studios geschlossen.

Kommentar verfassen



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden. Sei der Erste!
  • News
  • Videos
  • Screenshots

SEGA Facts

Mehr Informationen
Loading