SEGA GLO

SEGA gründet SEGA Networks

SEGA-Fans hatten es seit dem Ausstieg des Konzern aus dem Konsolenhersteller-Geschäft nicht einfach. Geliebte Maskottchen fanden plötzlich den Weg auf damalige Konkurrenzsysteme und mit dem aktuellen Finanzbericht gab man gar bekannt, sich künftig weniger auf Konsolenentwicklungen konzentrieren zu wollen, sondern verstärkt auf den stark wachsenden Smartphone-/Tablet-Markt. Zu guter Letzt kam dann noch die gamescom-Absage und die für uns nur schwer verdauliche Schliessung europäischer Niederlassungen.

SEGA Bild

Um die angekündigten Schritte im mobilen Casual-Markt konsequent umzusetzen, hat SEGA nun eine neue Tochtergesellschaft namens SEGA Networks gegründet. Die Firma befindet sich komplett im Besitz der SEGA Sammy Holding und will das Entwickler-Knowhow des Unternehmens in den Smartphone- und Tablet-Markt einbringen. Geführt wird das Tochterunternehmen von CEO Haruki Satomi, der 211 Angestellte anzuführen hat. Welche Projekte derzeit in der Entwicklungsphase sind, entzieht sich allerdings unserer Kenntnis.

Kommentar verfassen



Kommentare

  • Geschrieben von Tennou um
    Klar, wenn zukünftig 5 Spiele pro Woche erscheinen und jedes nur 10 MB groß ist, lohnt sich der Vertrieb über eine eigene Plattform.
  • News
  • Videos
  • Screenshots

SEGA Facts

Mehr Informationen
Loading