THQ Nordic GLO

Übernahme von Piranha Bytes

Der österreichische Publisher THQ Nordic GmbH hat die Gothic-Schmiede Piranha Bytes komplett übernommen. Teil des Deals sind zudem die Rechte an sämtlichen Titeln des Studios, also neben Gothic auch ELEX und Risen. Der neue Besitzer verspricht dem Team weiterhin volle Gestaltungsfreiheit und will am Personal nichts ändern. Indirekt bestätigt wurde darüber hinaus, dass an einem zweiten Teil von ELEX gearbeitet werde. Was Remakes bzw. Remastered-Fassungen älterer Rollenspiele des Entwicklers angeht, möchte man zurzeit keine Kommentare abgeben.

Björn Pankratz, Projektleiter bei Piranha Bytes, meint Folgendes zur Übernahme:
"Es gibt Situationen im Leben, in denen man sich sagt: 'Das fühlt sich einfach richtig an.' Dies ist eine davon. Wir haben in den letzten paar Jahren an einigen großartigen und spannenden Sachen gearbeitet und freuen uns wahnsinnig auf die Zukunft mit dem richtigen Partner und dem richtigen Firmennetzwerk. Schließlich möchten wir weiterhin mit größtmöglicher kreativer Freiheit fantastische, denkwürdige und eindrucksvolle Spiele erschaffen, und mit THQ Nordic haben wir den perfekten Partner dafür, um uns dabei zu unterstützen."

Es ist nicht die erste Begegnung der beiden Unternehmen, haben sie doch zuletzt bei ELEX zusammengearbeitet. Und der THQ-Nordic-Vorgänger JoWooD fungierte langjährig als Vertriebspartner bei der Gothic-Reihe – bis man sich im Rahmen der desaströsen Qualität des dritten Teils den Ruf nachhaltig beschädigte.

Kommentar verfassen



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden. Sei der Erste!

THQ Nordic Facts

Mehr Informationen
Loading